Pages Menu
DAS WAHRE BACKVERGNÜGEN
Mitglied im Händlerbund
Categories Menu

Teigmaschinen

 

Teigmaschine-FK5TProfessionelle Teigmaschinen für Gastronomie und Haushalt

Professionelle, leistungsstarke Teigknetmaschinen eignen sich zum Kneten aller Teige – egal ob Brötchen- oder Brotteige, Mürbeteige, Zopfteige oder Pizzateige.
Die intensive Teigknetung ist – neben der Verwendung von qualitativ hochwertigen Getreidemahlerzeugnissen (Mehl oder Vollkornschrot) – Grundvoraussetzung für schöne, glatte und luftige Teige sowie leckeres Gebäck.

Eine gute Teigknetmaschine knetet den Teig in nur 10 bis 15 Minuten. Wollten Sie einen Teig von Hand so kneten, wie er in einer Teigknetmaschine geknetet wird, wäre ein Zeitaufwand von ca. 30 bis 40 Minuten notwendig. Bereiten Sie also des Öfteren in größeren Mengen Teig zu, lohnt sich auch für Ihren Privathaushalt die Anschaffung einer solchen Knetmaschine.

Zwei Maschinen-Varianten

Sie finden bei uns fahrbare Teigknetmaschinen in verschiedenen Modellen und Größen, die sich für Teige von 7 bis 42 kg eignen.

Die kleineren Tisch-Maschinen richten sich eher an den Privatanwender und können Teige bis 5 Kilo bearbeiten – diese Maschinen sind speziell für den Haushaltsbackofen konzipiert.

Beide Varianten sind sowohl mit abnehmbarem, als auch mit festem Kessel bei uns erhältlich:

Teigknetmaschine mit abnehmbaren Kessel

Teigknetmaschine mit abnehmbaren Kessel Der Kopf dieser Teigmaschine des AK-Modells kann hochgeklappt und der Kessel kann abgenommen werden.

Dadurch lässt sich der Teig leicht aus der Schüssel nehmen und die Maschine ist leicht zu reinigen. Diese Maschine ist deshalb auch etwas teurer.

Teigknetmaschine mit festem Kopf

Bei diesen Teigknetmaschinen des Modells FK lässt sich der Kopf nicht hochklappen und der Kessel sowie die Spirale nicht abnehmen. In technischer Hinsicht unterscheiden sich diese Teigmaschinen nicht von den Maschinen mit abnehmbarem Kessel. So stellt sich z.B. auch diese automatisch ab, wenn die Kesselabdeckung angehoben wird.

Ausstattung und Eigenschaften einer Teigknetmaschine

Die Teigmaschine verfügt über einen Industriemotor und einen Kettenantrieb für Kessel und Spirale. Dadurch ist eine optimale Laufruhe gewährleistet.

Der Kessel hat eine Abdeckung aus Kunststoff oder Metall – wird dieser angehoben, stellt die Maschine zu Ihrer Sicherheit automatisch ab.

Bei den Teigknetmaschinen drehen sich sowohl der Kessel wie auch die Spirale. Durch die moderne Konstruktion und die exakte Abstimmung zwischen Spiral- und Kesseldrehzahl, in Kombination mit dem Teigzuführstab, können selbst kleinste Teigmengen hervorragend bearbeitet werden (10 % der Höchstmenge als Mindestmenge).

Die zu wählende Größe einer Teigknetmaschine sollte auf den Backofen abgestimmt werden. Kaufen Sie keine zu kleine Teigknetmaschine, sonst können Sie den Teig in der Schüssel nicht gehen lassen. Der Kesselinhalt sollte etwa 30 – 40 % größer als die Teigmenge sein.

Anleitung für die Teigzubereitung mit einer Knetmaschine

Für die Teigbereitung werden alle Zutaten ( Mehl, Salz, Hefe, Wasser) in den Knetkessel gegeben. Bei der Knetung bindet das Mehl die zugegebene Schüttflüssigkeit.

Nach und nach werden alle Zutaten fein vermischt und verteilt. Die Mehlquellung setzt sich weiter fort, das noch freie Wasser im Teig wird weniger, der Teig wird trockener.

Durch die intensive Teigknetung kann das Klebereiweiß aus dem Mehl „verkleben“ und das sogenannte Klebergerüst kann sich aufbauen.

Dank dieser Technik gelangt viel Sauerstoff in den Teig, der damit ein gutes Gashaltevermögen hat – eine wesentliche Voraussetzung für schöne und leichte Gebäcke.

Fahrbare Maschinen Tischmaschinen